Universitäre Service-Einrichtung für Transmissionselektronenmikroskopie
> Zum Inhalt

Unser Auftrag

Unsere Forschung und Entwicklung unterstützt Sie bei der Lösung Ihrer Probleme.

Wir bieten Strukturuntersuchungen und chemische Analyse - vom Atom bis zur Zelle. 

Wir stellen unsere Expertise und unseren Gerätepool Wirtschaftsunternehmen, Forschungseinrichtungen und Privatpersonen zur Verfügung.


Das sind wir

 

 

Als Serviceeinrichtung sind wir es gewohnt, täglich mit neuen Fragestellungen konfrontiert zu werden und Kunden bei der Durchführung und Interpretation ihrer Experimente zu unterstützen.

Die USTEM Experten haben langjährige Erfahrung in der analytischen Elektronenmikroskopie und sind maßgeblich an aktuellen Forschungsprojekten beteiligt.

 

Historische Entwicklung der Serviceeinrichtung USTEM

Latest USTEM-News

Mittwoch, 2016-07-27

Der Blick ins Atom

So kann man sich die Graphen-Orbitale rund um eine Fehlstelle vorstellen.

Mit Elektronenmikroskopen kann man einzelne Atome abbilden – ein Rechenmodell der TU Wien erklärt, wie man sogar ins Atom hineinsehen und einzelne Elektronen-Orbitale abbilden könnte. Mehr


Freitag, 2016-04-08

Wie sieht es in einem Supraleiter aus?

Ein maßgeschneiderter Supraleiter - mit Elektronenmikroskopie konnte man nun seine Eigenschaften erklären.

Herkömmliche elektrische Leiter, wie sie beispielsweise als Kupferkabel oder in Chips verwendet werden, setzen dem Strom einen Widerstand entgegen. Das ist etwa der Grund, warum Glühbirnen leuchten und Haartrockner trochnen, führt aber auch dazu,...

Mehr


Dienstag, 2016-01-26

first TEM of TU Vienna found in the depot of the Technical Museum Vienna

In 1942 Prof. Ulrich Hofmann bought the first TEM for TU Vienna. This instrument was in operation for two years, before it was dismantled and transported to Salzburg in order to be safe from the Sovient troops at the end of world war II. In 1946 it...

Mehr